Deutschlandweit einzigartiger Studiengang AI-Engineering

28.10.2022 -  

Unter Federführung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg werden fünf Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt ab dem kommenden Wintersemester einen gemeinsamen Bachelorstudiengang zum Thema Künstliche Intelligenz anbieten. Das deutschlandweit bisher einzigartige interdisziplinäre Studienangebot „AI-Engineering“ ist an der Schnittstelle von Künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence AI) und Ingenieurwissenschaften angesiedelt und bündelt Kompetenzen und Ressourcen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Hochschule Anhalt, der Hochschule Harz, der Hochschule Magdeburg-Stendal und der Hochschule Merseburg.

Ziel des interdisziplinären Studiengangs ist es, Fachkräfte auszubilden, die in der Lage sind, innovative und wegweisende KI-Lösungen für die Industrie zu entwickeln und ingenieurtechnische Problemstellungen mit KI-Methoden zu lösen. Der Studiengang vermittelt eine umfassende KI-Ausbildung, ergänzt durch eine grundlegende ingenieurwissenschaftliche und eine vertiefende Ausbildung in einer von fünf Anwendungsgebieten, wie zum Beispiel Produktion und Logistik. Ein dafür entwickeltes Kooperationsmodell gewährleistet die parallele Immatrikulation von Studierenden an allen fünf Hochschulen sowie eine gemeinsame Studien- und Prüfungsordnung.

grafische Darstellung künstliche Intelligenz (Foto: Shutterstock / metamorworks)

Das Vorhaben wird im Rahmen der BMBF-Initiative „KI in der Hochschulbildung“ gemeinsam von Bund und Land Sachsen-Anhalt gefördert.

Am 3. November 2022 wird der Studiengang auf einer Kickoff-Veranstaltung im Beisein von Staatssekretär Dr. Thomas Wünsch sowie den Hochschulleitungen der beteiligten Einrichtungen vorgestellt.

WAS: Kick-off-Veranstaltung für den Bachelorstudiengang AI-Engineering
WANN: Donnerstag, 03.11.2022, 10.00 - 14.00 Uhr
WO: Guericke-Zentrum Magdeburg (Lukasklause), Schleinufer 1, 39104 Magdeburg


Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen!

Nach Grußworten des Staatssekretärs und der Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Magdeburg, Prof. Susanne Schmidt, wird der KI-Experte Prof. Sebastian Stober vom Institut für Intelligente Kooperative Systeme der Universität Magdeburg das Projekt sowie dafür entwickelte Kooperationsmodell vorstellen. 11.30 Uhr folgt die feierliche Absichtserklärung zur Umsetzung des Vorhabens. Nach der Mittagspause startet um 13 Uhr eine Diskussionsrunde. Die Veranstaltung endet um 14.00 Uhr.

Pressemitteilung zum Download

Letzte Änderung: 16.11.2022 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: