Benjamin Noack ist neuer Professor an der FIN

17.03.2021 -  

Benjamin_NoackSeit März 2021 ist Benjamin Noack Professor für Praktische Informatik und Autonome Mobilität am Institut für Intelligente Kooperierende Systeme der Fakultät für Informatik. Er leitet dort die Gruppe für Autonome Multisensorsysteme.

Nach seinem Diplomabschluss an der Universität Karlsruhe (TH) promovierte er im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs 1194 „Selbstorganisierende Sensor-Aktor-Netzwerke“ zum Thema verteilter Zustandsschätzung. Gefördert durch die DFG forschte er als Postdoktorand am Karlsruher Institut für Technologie mit Forschungsaufenthalten an der TU Delft und University of Oxford im Bereich robuster Ansätze zur Sensodatenfusion und Unsicherheitsquantifizierung. Zuletzt war er akademischer Rat und stellvertretender Leiter des Lehrstuhls für Intelligente Sensor-Aktor- Systeme. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem im Bereich verteilter Sensordatenfusion und der Entwicklung von Lokalisierungs-, Navigations- und Trackingverfahren.

Wir begrüßen Herrn Noack herzlich an unserer Fakultät!

 

Letzte Änderung: 22.03.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: